Donnerstag, 27. Juli 2017

Denn siehe, ich schaffe einen neuen Himmel und eine neue Erde. Und an das Frühere wird man nicht mehr denken, und es wird nicht mehr in den Sinn kommen. Vielmehr freut euch und frohlockt allezeit über das, was ich schaffe! Jesaja 65,17.18

Das prophetische Wort des heutigen Tages beschreibt die Situation von Himmel und Erde, nachdem Jesus Christus nach sieben Gerichtsjahren zum wiederholten Mal auf die Erde zurückkommt, und sie mit eiserner Rute von aller Bosheit und aller Gottlosigkeit reinigt. Im Anschluss daran sagt Johannes, der die Offenbarung Gottes sieht und aufschreibt: Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde waren vergangen, und das Meer ist nicht mehr. Offenbarung 21,1
Die Erde, die wir kennen und auf der wir leben, wird nicht ewig existieren. Das sieht auch der natürliche Mensch ein und errechnet den Weltuntergang in ca. 5 Milliarden Jahren. Dann soll die Sonne explodieren und die Erde verbrennen. Noch aber ist die Erde bewohnt von mittlerweile ca. 7 Milliarden Menschen, und Wissenschaft und Forschung haben Lebensbedingungen geschaffen, die sich die Menschen vor 100 Jahren noch nicht vorstellen konnten. Mittlerweile ist die Menschheit digital vernetzt und der Einzelne Mensch ist omnipresent. Der Untergang der Erde wird nicht geschehen, wie die Menschen sie sich vorstellen wollen, sondern so, wie das Wort Gottes ihn beschreibt: Es wird aber der Tag des HERRN kommen wie ein Dieb; an ihm werden die Himmel mit gewaltigem Geräusch vergehen, die Elemente aber werden im Brand aufgelöst und die Erde und die Werke auf ihr im Gericht erfunden werden. 2. Petrus 3,10
Alles, was wir kennen und erleben, wird am „Tag des HERRN“ untergehen. Jesus Christus sagt: Der Himmel und die Erde werden vergehen, meine Worte aber werden nicht vergehen. Markus 13,31
Mit Jesus, dem fleischgewordenen Wort Gottes, werden auch die Kinder Gottes nicht vergehen, denn sie sind mit dem Christus lebendig gemacht worden. Epheser 2,5
Gott wird das Alte wegtun und ein Neues schaffen. Die Kinder Gottes werden ewig mit IHM leben.

Lieber Leser, auch Du sollst zu denen gehören, die die Ewigkeit erben. Gott segne Dich!

Lothar Gies

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen