Samstag, 18. Juni 2016

Und der HERR kam und trat herzu und rief wie vorher: Samuel, Samuel! Und Samuel antwortete: Rede, denn dein Knecht hört! 1. Samuel 3,10

Gott hatte Samuel etwas Wichtiges mitzuteilen und Samuel war bereit, auf Gott zu hören. Das ist ein Kriterium wahrer Gotteskindschaft.
Der natürliche Mensch hört nicht auf die Stimme Gottes, weil er nicht an Gott glaubt. Jesus bietet jedem Menschen die Hand der Versöhnung. Er gibt den Menschen Licht und Leben, aber die meisten Menschen wenden sich von ihm ab. Gottes Wort sagt: Heute, wenn ihr seine Stimme hört, verhärtet euer Herz nicht. Hebräer 3,7
Solange der Mensch auf der Erde lebt, hat die Möglichkeit, ein Kind Gottes zu werden. Jesus sagt: Siehe, ich stehe an der Tür und klopfe an; wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, zu dem werde ich hineingehen und mit ihm essen und er mit mir. Offenbarung 3,20
Immer wieder hören die Menschen das Evangelium von Jesus und das Wort vom Erlösungswerk Jesu auf Golgatha. An jedem Tag wird auf dieser Welt das Evangelium verkündigt. So klopft Jesus an die Herzenstüren der Menschen. Die meisten Menschen ignorieren das Klopfen und öffnen ihr Herz nicht. Wenn das Herz aber geöffnet wird, ändert sich das Leben des Menschen vollkommen. Er wird ein Kind Gottes und fortan lebt er in Christus und Christus ihn ihm.
Samuel war ein Kind Gottes und er hörte Gottes Stimme. Er war bereit, Gott zu folgen in allem, was Gott ihm sagte. Wir haben heute das Wort Gottes und kennen den Willen Gottes, denn der Heilige Geist schließt uns das Wort Gottes auf.
Wenn wir das Wort Gottes lesen, sollen wir die Haltung des Samuel einnehmen: Rede, denn dein Knecht hört!


Lieber Leser, ist Jesus Christus schon in Deinem Herzen, oder steht er noch vor der Tür und klopft an? Gott segne Dich!

Lothar Gies

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen