Samstag, 4. Juni 2016

Dieser ist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen gefunden habe. Ihn hört! Matthäus 17,5

Als die Jünger Jesus in seiner Herrlichkeit sahen, erschien ihnen eine lichte Wolke aus der Gott die Worte sprach, die heute unser Bibelwort sind. Der Auftrag an die Jünger und an uns ist, auf Jesus zu hören. Jesus sagt: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Johannes 14,16
Er ist die Wahrheit und auf ihn zu hören bedeutet, auf die einzige verlässliche Wahrheit zu hören. Jesus Christus ist das sichere Fundament, auf dem der Glaube fest gegründet ist. Wir lesen in Jesaja 28,16: Darum, so spricht der Herr, HERR: Siehe, ich lege in Zion einen Grundstein, einen bewährten Stein, einen kostbaren Eckstein, felsenfest gegründet. Wer glaubt, wird nicht ängstlich eilen.
Auf dem Weg zu einem Lagerplatz verlief sich ein Mensch in der afrikanischen Steppe. Als er losging, glaubte er, den Weg genau zu kennen. Aber jetzt war er umgeben von flachem, sandigem Land in flimmernder Hitze. Er wusste einfach nicht mehr, in welcher Richtung das Zelt mit seinen Gefährten war. Panik ergriff den Menschen und er tat das, was Menschen in Angst und Ratlosigkeit tun: er begann zu laufen. Er lief hin und her ohne jede Orientierung. Er lief und lief, bis er zusammenbrach.
Das ist der Zustand der Menschen, die ohne Glauben durch das Leben gehen. Sie sind, wie Schafe, die keinen Hirten haben. Matthäus 9,36
Getrieben von der Angst vor dem Leben verfallen sie in einen kopflosen Aktionismus, der sie am Ende vernichtet. Wie viele Menschen leiden heute unter dem Burnout-Syndrom. Sie sind gelaufen und schließlich unter der Erkenntnis, dass sie das Ziel nicht erreichen können, zusammengebrochen.
Der Sohn Gottes, Jesus Christus, ist die Wahrheit, auf die der Mensch sich stützen kann. Wer glaubt, wird nicht ängstlich eilen.  Der an Christus gläubige Mensch hört auf sein Wort und befindet sich auf dem einzig richtigen Weg zum Ziel.

Lieber Leser, Jesus sagt: Jeder nun, der diese meine Worte hört und sie tut, den werde ich mit einem klugen Mann vergleichen, der sein Haus auf den Felsen baute. Matthäus 7,24
Gott segne Dich!

Lothar Gies

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen