Samstag, 28. Oktober 2017

In ihm zusammengefügt wächst der ganze Bau zu einem heiligen Tempel im Herrn, und in ihm werdet auch ihr mit aufgebaut zu einer Behausung Gottes im Geist. Epheser 2,22

Zwei grundlegende Wahrheiten beinhaltet diese Schriftstelle: Zuerst ist die Rede von der Gesamtheit aller Kinder Gottes auf der Erde. Sie bilden gemeinsam ein Haus des HERRN. Im 1. Petrusbrief 2,5 ergeht die Aufforderung an uns: Lasst euch auch selbst als lebendige Steine aufbauen, als ein geistliches Haus, ein heiliges Priestertum, um geistliche Schlachtopfer darzubringen, Gott hochwillkommen durch Jesus Christus.
Kinder Gottes suchen diese Gemeinschaft der Gotteskinder, denn auf ihr ruht ein besonderer Segen. Jesus sagt: Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich in ihrer Mitte.
Matthäus 18,20
In der Gemeinschaft der Kinder Gottes lassen wir uns vom Geist Gottes neu inspirieren und beschenken. Hier erleben wir die Kraftauswirkungen des Wortes Gottes. Hier erleben wir in besonderem Maße, dass der Herr Jesus in uns lebt und wir in der Liebe gewurzelt und gegründet sind. Epheser 3,17
Schon der Psalmist hat die Kostbarkeit einer heiligen Gemeinschaft erkannt: HERR, ich liebe die Wohnung deines Hauses und den Wohnort deiner Herrlichkeit. Psalm 26,8
Wie wertvoll der Gottesdienst der Kinder Gottes ist und wie völlig er sich von allen events der Welt unterscheidet, bringt der Psalmist im 84. Psalm so zum Ausdruck:
Denn ein Tag in deinen Vorhöfen ist besser, als sonst tausend. Ich will lieber an der Schwelle stehen im Haus meines Gottes als wohnen in den Zelten des Unrechts.  Psalm 84,11

Der zweite Gedanke unseres Bibelwortes ist die Tatsache, dass wir auch selbst eine Behausung Gottes im Geist sind. Darauf werden wir auch besonders hingewiesen, denn es spricht unseren Lebenswandel an. Oder wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes in euch ist, den ihr von Gott habt, und dass ihr nicht euch selbst gehört? 1. Korinther 6,19
Als Behausungen Gottes im Geist verfügen wir über die Frucht des Heiligen Geistes und dies wirkt sich besonders aus in dem Band der Liebe, die uns vereint.

Lieber Leser, suche die Gemeinschaft der Kinder Gottes und lasse Dich von Gott reich beschenken.  Der HERR segne Dich!

Lothar Gies

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen